[Menü überspringen]

Komplettlösung Kapitel 10

Der Guardian

Die Reise

Lord British´ Schloss

Wo auch immer wir sie gelagert haben: Wir holen jetzt alle acht Siegel und alle acht Runen der Tugenden und begeben uns zu Lord British. Wir bemerken, dass das Unfassbare geschehen ist: Durch die Reinigung der Schreins der Spiritualität sind alle unsere Gefährten hier versammelt. Gleichgültig, ob wir sie am Leben liessen oder sie durch eine Verkettung unglücklicher Zufälle um selbiges kamen. Wir reden mit allen und nehmen Abschied. Dann sprechen wir mit Lord British. Wir übergeben ihm die acht gereinigten Runen, auf dass unsere Gefährten mit ihnen zu den Säulen ziehen und dort warten. Wir gehen zu den Docks und fahren mit Raven nach Terfin, der Festung des Guardian. Wir geben Raven noch ein Abschiedsbussi und sie verrät uns, dass es einen Hintereingang in die Festung gibt. Also los, auf zum nördlichen Teil der Insel. Ziemlich im Nordwesten finden wir zwei Drachen, die aus der Distanz gar nicht so schwer zu besiegen sind. Hinter den Drachen im Nordwesten finden wir die Leiche eines Mannes (88°12'S,25°26'W), der den Krummstab des Charmes bei sich trägt, eine Waffe, die gegen die Gargyole-Drohnen im Palast des Guardian äußerst effektiv ist. Von hier aus gehen wir nach Osten und folgen dem Steinpfad bis zu einer Höhle (88°28'S,29°42'E), die den geheimen Hintereingang darstellt. Einige Schritt in die Höhle hinein finden wir die Leiche von Sir Perky, der uns auf einer Schriftrolle verrät, dass der Eingang durch eine Barriere geschützt ist, die sich seiner Meinung nach nur mit den acht heiligen Siegeln durchdringen läßt. Da wir diese bei uns haben, gehen wir weiter. Die Barriere löst sich vor uns auf und wir treten auf den Teleporter um zur ersten Ebene der Festung des Guardian zu gelangen.

Die erste Ebene

Festung des Guardian

Wir folgen dem Gang bis zu einem Fallgitter. Wir können es mit der Druckplatte im Westen öffnen (72°0'N,104°4'W), müssen aber schnell sein, damit es sich nicht vorher wieder schließt. Nun gehen wir nach Süden und biegen nach Osten ab. Wir besiegen die Gargoyles und drücken den blauen Schalter an der Wand (70°48'N,101°40'W). Daraufhin öffnet sich das Zimmer im Westen, das außer einem geflügelten Gargoyle noch zwei violette und einen schwarzen Trank enthält. Wir gehen weiter nach Süden und kommen in den Trainingsraum, wo wir auf dem Schreibtisch einen kupfernen Schlüssel finden, der eine Truhe mit Pfeilen öffnet. Hier sind außerdem noch einige schwächere Waffen aufbewahrt und hinter einem unauffälligen Fass finden wir einen blauen Schalter (62°12'N,100°59'W), der eine Doppeltür nach Süden zum Vorschein bringt. Der helle Stein an der Westwand neben dieser Tür offenbart eine weitere Tür nach Westen (68°19'N,103°16'W). Im Gang dahinter verbirgt sich eine Feuerfalle: Wir springen vorsichtig über die in Wadenhöhe gespannten Seile, um keine der Fallen auszulösen. Im Norden befindet sich ein Lagerraum mit aufgestapelten Fässern: Darunter sind Heiltränke verborgen. Im Süden ist der Schankraum, wo wir von der Theke den goldenen Schlüssel nehmen und die vorhin erst erschienene Tür nach Süden aufsperren. Wir gehen nach Süden, wo wir in eine tückische Falle geraten: Die Wände bewegen sich aufeinander zu und wir drohen zerquetscht zu werden. Schnell weiterlaufen und den roten Schalter an der Südwand drücken. Jetzt arbeiten wir uns nach Osten vor und wenn wir die Kanalisationsgräben sehen, können wir schon mal einen blauen Zaubertrank oder "Atem des Mana" bereithalten. Wir gehen weiter nach Osten und der Gang füllt sich rasend schnell mit Wasser. Wir schwimmen nach Osten und drehen an dem Ventil auf der Südseite (64°50'N,97°14'W). Die Tür im Osten öffnet sich, wir schwimmen hindurch und tauchen zu dem Ventil (64°35'N,95°42'W), das das Wasser wieder abfliessen lässt. Wir nehmen den goldenen Schlüssel neben den Ventil und gehen zurück, bis wir eine Tür nach Süden finden. In der Kammer dahinter liegt ein Kupferschlüssel auf dem Tisch, womit wir die Tür nach Süden öffnen und aus einer Kiste im Südwesten (61°56'N,102°5'W) einen goldenen Schlüssel holen.

Wieder zurück im Hauptgang, gehen wir nach Süden, finden aber nur einen Teleporter, der zu einem Heilbrunnen führt. An der Ostwand des Hauptganges sehen wir vier Schalter (63°0'N,102°47'W), Der rechte ist der Richtige, er läßt die Illusionswand im Süden verschwinden. Wir sperren die Tür auf und gehen weiter. Wir gehen nach Osten und Süden, wo wir eine Tür öffnen. In dem Raum sind um eine Säule in der Mitte Abbilder der Glyphen angebracht. Auf einer Bank im Osten liegt eine Spruchrolle "Gewitter" (58°43'N,101°34'W). Wir gehen nach Westen, wobei wir darauf achten, nicht auf die Bodenplatte zu treten und überspringen die Fallgrube. Wir berühren die Kugel auf dem Ständer und beobachten, wie sich die Barriere im nächsten Raum auflöst. Wir sehen ein Blitzschwert auf einem Sockel, das sich jedoch in einen Schlüssel verwandelt, als wir den Raum betreten. Das Feuer um das Podest löschen wir, indem wir die Fackel an der Südwand löschen. Wir nehmen den Schlüssel, gehen nach Norden und gehen durch die Tür im Westen. Der Raum ist das Verlies und wir finden im Westen zwei Hebel, von denen der östliche zwei Kerkerzellen öffnet, die eine Schriftrolle, ein Skelett und einige Tränke enthalten. Die Tür im Süden sperren wir mit dem eben ergatterten Schlüssel auf und folgen dem Gang. Kurz vor der Biegung nach Westen entdecken wir eine Geheimtür in der Westwand (57°22'N,107°41'W). In der Südwand finden wir eine weitere Geheimtür und folgen dem Gang. Wir finden eine Podest, auf dem ein Glasschwert von einer Barriere umgeben ist. Diese löst sich erst auf, nachdem wir auf alle drei Druckplatten am Boden getreten sind. Wir gehen wieder zurück und folgen dem Gang nach Osten, wo wir bereits von einem bösartigen Dämon erwartet werden. Dieser schwere Brocken bewacht einen grünen Würfel der Macht (56°48'N,102°58'W), den wir nach dem erschöpfenden Kampf an uns nehmen. Wir folgen dann dem Gang nach Süden, klettern in die Fallgrube und gehen nach Norden weiter. Wir ziehen den Hebel in dem kleinen Raum und die Wand östlich der Fallgrube sinkt in den Boden. Wir gehen weiter und gelangen in die Giftküche, wo ein junges Mädchen uns erzählt, dass sie vergiftet wurde und dieses Gift ihr Schmerzen und Albträume beschert. Wir müssen uns entscheiden, sie zu töten oder sie ihren Qualen zu überlassen. Egal, wie wir uns entscheiden, der Guardian hat eine höllische Freude daran. Im Norden finden wir ein Regal mit den verschiedensten Tränken und einen Durchgang, wo der Teleporter auf uns wartet, der uns zur zweiten Ebene bringt.

Die zweite Ebene

Festung des Guardian

Östlich unseres Ankunftsortes (51°30'N,86°28'W) steht eine Truhe, die einen violetten und eine gelben Trank enthält. Um die Tür im Westen zu öffnen, berühren wir das Bild im Süden. Wir gehen nach Westen, wo wir schon auf die ersten Ritter der Wyrmgarde treffen, von denen es auf der zweiten Ebene jede Menge gibt. Wir gehen nach Norden und biegen an der Kreuzung zunächst nach Osten ab. Wenn wir den Raum betreten, schliesst sich der Durchgang hinter uns und wir sind gefangen. Auf einem Tische an der Südwand liegt ein blauer Würfel der Macht (53°22'N,86°3'W). Wir betreten das Pentagramm im Nordteil des Raums und werden in einen Höhlentrakt teleportiert. Im Osten liegt ein roter Würfel der Macht auf einem Podest. Dieser wird von einem Dämon bewacht, dem wir aber möglichst aus dem Weg gehen. Der Gang nach Norden bringt uns schliesslich zurück zu unserem Ausgangspunkt und wir legen den roten Würfel in den Sockel neben der Tür. Wir verlassen den Raum und biegen an der Kreuzung nach Norden ab und betreten den Raum im Westen. Hinter den Kisten liegt ein Schlüssel (54°20'N,88°24'W), mit dem wir den Raum im Osten aufsperren und einige Pfeile in der Truhe finden können. Danach gehen wir zur Kreuzung zurück und wenden uns nach Westen und bemerken die Löcher im Boden, die aber keine Wirkung zu haben scheinen. Unbeirrt setzen wir unseren Weg fort und gelangen schliesslich in ein Gangstück mit einer Tür im Osten und zwei Bildern in der Mitte. Das Bild mit dem roten Pentagramm hängt leicht schief, so dass wir es zurechtrücken sollten um eine Fallgrube unter uns zu öffnen.

Hier unten finden wir einen Manabrunnen. Zurück im Gang finden wir im Westen zwei Truhen, von denen eine ein Mimic ist, die andere enthält einen schwarzen und einen gelben Trank. Wir gehen nach Norden und nach Osten um das Wachzimmer zu betreten, wo auf dem Schreibtisch (53°46'N,91°13'W) ein gelber Würfel der Macht und ein Schlüssel liegt. Der helle Stein an der Nordwand, lässt einen Durchgang nördlich der grossen Kreuzung erscheinen. Die Tür im Westen verbirgt nur zwei Wyrmgarderitter und einen Schießstand. Wir gehen zurück zur Kreuzung (53°40'N,87°31'W) und dann nach Norden. Die Tür an der Nordwand in dem Raum mit den roten Lichtern öffnen wir mit dem Schlüssel aus dem Wachzimmer. Wir gehen nach Osten, wo wir eine Tür in der Nordwand öffnen, die uns in einen kleinen Lagerraum bringt. Wir berühren die kleine Ritterstatue im Regal, woraufhn sich der Totenkopf daneben in eine Schriftrolle "Tod" verwandelt. Wir verlassen den Raum und gehen nach Osten und Norden. Dort treffen wir auf Ciara, die hier unten nach Schätzen sucht und eine roten Würfel gefunden hat. Sie würde uns den Würfel geben, wenn wir ihr den Schlüssel zu Schatzkammer des Guardian übergeben. Wir versprechen ihr, nach dem Schlüssel zu suchen. Wir gehen also nach Süden und folgen dem Gang nach Westen und dann nach Norden und durch die Tür weiter nach Westen. Vor dem Fallgitter biegen wir nach Süden ab und gelangen in die Schmiede, wo wir eine Plattenbrustpanzer finden können.

Wir gehen zurück zu dem Fallgitter und bemerken einen blauen Knopf an der Wand hinter dem Gitter. Da zufälligerweise zwei Schriftrollen "Telekinese" hier herumliegen, verwenden wir eine und drücken den blauen Knopf, worauf sich das Fallgitter hebt. Wir gehen nach Norden und biegen dann nach Osten ab, wo wir in das Zimmer eines verwirrten Kerls betreten, der uns für Blackthorn hält und uns töten will. Wir müssen ihn leider töten und untersuchen das Bild des Dämonen an der Ostwand. Es rückt zur Seite und gibt einen blauen Schalter frei, der das Fallgitter zum Nebenraum öffnet. In der Truhe (58°26'N,89°45'W) finden wir den Schatzschlüssel für Ciara. Wir gehen nach Osten und öffnen die Tür zu einem Laboratorium, wo wir einige Tränke finden. Wir kehren zu Ciara zurück und geben ihr den Schlüssel, woraufhin wir den roten Würfel der Macht erhalten, den wir in den Sockel westlich von Ciara stecken. Die Barriere im Norden verschwinden und wir gehen weiter. Wenn man Heiltränke benötigt, die sich in einer Truhe im Westen befinden, muss man den Schlüssel aus den Spinnengrube im Norden holen. Aus dieser Grube kommt man am einfachsten mit dem Zauber "Schweben" oder man baut sich eine Treppe aus Gegenständen. Wir springen dann über die Grube und gehen weiter nach Westen, wo wir schliesslich im Süden einen Raum sehen, der durch eine Barriere geschützt ist. Wir gehen nach Norden und wenden uns nach Westen, wo wir in einem Kartenraum mit einem großen runden Tische landen. An der rechten Armlehne des grossen Stuhls ist ein roter Knopf der eine Wand nordwestlich des Raums mit der Barriere verschwinden lässt. Wir gehen nach Norden und finden einen Raum, in dem noch einige Tränke abzustauben sind. Dann besuchen wir den Raum, den wir soeben geöffnet haben und ziehen an dem Hebel (61°19'N,87°14'W), der aus dem Maul der Statue ragt, um die Barriere im Nachbarraum zu entfernen. Wir gehen hinüber und bemerken, dass der Raum vier Sockel enthält und in einem bereits ein roter Würfel der Macht steckt. Wir setzen von diesem Sockel aus im Uhrzeigersinn unsere drei anderen Würfel in die Sockel: erst den gelben, dann den blauen und schliesslich den grünen Würfel. Nun erscheint auf dem Tisch in der Mitte des Raums ein Meteorit, den wir Stück für Stück auf dem Altar an der Südseite hieven. Nun erscheint im westlichen Teil der zweiten Ebene (wo wir den Schlüssel für Ciara gefunden haben) ein Teleporter , der uns zur dritten Ebene der Festung bringt.

Die dritte Ebene

Festung des Guardian

Die Stunde der Wahrheit naht: Wir sind am Tor zum Thronsaal des Guardian. Wir verinnerlichen uns noch einmal die beiden Rituale "Lebenswall" und "Armageddon", dann gehen wir in den Thronsaal. Da keiner da zu sein scheint, beginnen wir schon mal damit, die acht Siegel auf die acht Sockel zu legen. Wenn das geschehen ist, erscheint ein Energiefeld in der Mitte des Raums und wir treten hinein. Wir werden aufgefordert, den Schutzwall des Lebens zu errichten. Dazu sprechen wir die Worte "Sanct Vas Grav In Mani An Corp". Nun wird ein Kraftfeld um den Thronsaal gelegt und der Guardian erscheint und spricht wieder mal von seinem ewigen Sieg. Das Mondtor, durch das der Guardian kam, wurde zerstört und wir sollten uns beeilen, eines der Bruchstücke des schwarzen Mondtors in die Mitte des Thronsaals zu legen und dabei den Blitzen und anderen Attacken des Guardian ausweichen. Wenn wir das erste Stück des schwarzen Mondtors in die Mitte des Raums gelegt haben, können wir sehen, dass unsere Freunde dabei sind, die gereinigten Runen in die Säulen zu bringen, beim zweiten Stück sehen wir, dass die Monde nicht zusammenstossen. Nachdem wir das dritte Stück abgelegt haben, werden wir aufgefordert das Wort des Armageddon zu sprechen: "Vas Kal An Mani In Corp Hur Tym". Nun wird alles, was sich innerhalb des Schutzwalls befindet zerstört und ab hier dürfen wir gespannt sein, wie es weiter geht...