[Menü überspringen]

Fairplay

oder: wie wahre ich die Rechte einer dänischen Firma richtig!

Unter dem Begriff "Fairplay" versteht die LEGO®-Gruppe nichts anderes als den Schutz ihres geistigen Eigentums (also der Marke LEGO, das Logo aber auch die Bauart der Plastiksteine). Dabei geht es zunächst vor allem um Plagiatoren, also böse Geschäftemacher, die Legosteine fälschen. Das solche Geschäfte von der LEGO®-Gruppe nicht gern gesehen werden ist verständlich.

Der zweite Teil behandelt das Verwenden der Marke LEGO® auf inoffiziellen Webseiten. Das Logo darf auf inoffiziellen Seiten überhaupt nicht verwendet werden. Der Markenname LEGO® sollte möglichst in den Hintergrund treten, was natürlich bei einer Fanseite über LEGO® nicht einfach ist! Die Marke LEGO® muss am Anfang jedes Textabsatzes mit dem ® gekennzeichnet sein. Ich habe beschlossen, dieses Vorgehen auf der Startseite, dieser Seite und im Header (Der Titelzeile, die im Browser angezeigt wird) zu verwenden. Damit und mit der folgenden Aussage sollte klar sein, das LEGO® ein geschütztes Produkt der LEGO®-Gruppe ist:

LEGO® ist eine Marke der LEGO Gruppe, durch die die vorliegende Webseite jedoch weder gesponsert noch autorisiert oder unterstützt wird!

Wer noch mehr über Fairplay und Rechtliches zu LEGO® erfahren möchte, kann die offizielle Seite der LEGO®-Gruppe besuchen.